Mittwoch, 8. Februar 2012

Kristalle




Eiseskälte - Frost - Schnee
... und Karamellbonbons zum dahinschmelzen. 

Zum Dahinschmelzen nehme man 250 gramm Zucker, 250 gramm Sahne und das Mark einer Vanilleschote. Diese drei Zutaten bringt man in einem hohen Topf, unter Rühren, zum Kochen. Bei mittlerer Hitze 25-30 min offen einkochen lassen und dabei ständig umrühren.
Die Masse hat die richtige Konsistenz, wenn ein Tropfen davon, beim Eintauchen in kaltes Wasser fest wird. Eine flache Form mit Backpapier auslegen und mit Butter einfetten. Die Bonbonmasse etwa 2 cm hoch einfüllen. 
Die noch warme Creme, je nach Geschmack, mit einer Prise Meersalz bestreuen und in Stücke schneiden. Abkühlen lassen. 



Kommentare:

  1. du bist eine geschichtenfee :) sind das die würfel von delicious days? ich möchte dich mal wieder hören :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diesmal nicht von delicious days. Ich habe das Rezept nun noch an den Post drangehängt. Aber vorsichtig bei der Kochzeit, mir sind die Kristalle etwas fest geworden. Ich denke beim nächsten Mal lieber etwas kürzer köcheln und als Karamellcreme-Aufstrich verwenden.
      Simone

      Löschen
  2. mmmhhhh, dachte es wären Parmesankrstalle...

    AntwortenLöschen
  3. Meine Karamellversuche blieben bisher immer flüssig. Aber einmal versuche ich es noch! Mit diesem Rezept! :)

    AntwortenLöschen